Sonntag, 4. Oktober 2020 - 17.00 Uhr

DICH FÜHRT DEIN WEG

via-nova-chor München, Ltg. Kerstin Behnke

1972 von Kurt Suttner gegründet, fühlen sich der Chor bis heute der zeitgenössischen Chormusik verpflichtet. Kurzfristig das Auswahlensemble Kompositionen in Auftrag gegeben.

Dieses Konzertprogramm nach der kompletten Stille des Singverbots nimmt sich einem Teil der Fragen an, um die sicher die Gedanken vieler Menschen kreisten: Rückblicke auf das Leben, vielleicht verlorene Lieben, verpasste Chancen aber auch freudvolle Erinnerungen an gute Zeiten wie sie in den von Gerald Finzi vertonten Gedichten von Robert Bridges zu finden sind; Betrachtungen von Naturerscheinungen, die mit ihrer großen und oft göttlich interpretierten Kraft das eigene kleine Leben überragen, betten oder erschauern lassen, wie sie von Heinrich Herzogenberg in den Gedichten Goethes und Rückerts zum Klingen gebracht werden; und immer wieder das Lied selbst oder das Schweigen, das Bedeutung trägt und es vermag, tiefste Gefühle ohne Worte auszudrücken.

Es erklingen vier Uraufführungen bayerischer Komponistinnen und Komponisten, die der via-nova-chor auf Basis des Wettbewerbs „Seid uns nicht fern – Bayer*innen vertonen via-nova“ kurzfristig in Auftrag gegeben hat. Die vom via-nova-chor ausgewählten Texte stammen von Emerenz Meier (Ich sah einen hohen, schwarzen Wald) und Christian Morgenstern (Nachts im Wald) und reihen sich mit ihren zwei gegensätzlichen Reaktionen auf die Betrachtung des nächtlichen Waldes hier ein: Bei Emerenz Meier überwiegt ein Gefühl der Einsamkeit und Verlassenheit, Christian Morgenstern entdeckt in Dunkelheit und Unsicherheit das Vertrauen: Dich führt dein Weg.

Karten

Karten für dieses Konzert zu 15,-/ erm. 10,- Euro können Sie >> hier bestellen.